Moritz v. Eckardstein Versicherungsmakler UG(haftungsbeschränkt)

Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 13:00 Uhr 

Hagelversicherung für die Landwirtschaft

Hagelversicherung für die Landwirtschaft

Hagelrisiko


Das Klima verändert sich; Unwetter bedrohen häufiger die Pflanzen-bestände als in den vergangenen Jahren und damit die Existenz vieler Betriebe.

Haben Sie passend vorgesorgt?

Die moderne Landwirtschaft braucht Lösungen für das Risikomanagement die optimalen Schutz für veränderte Produktionsformen schaffen und auf extreme Wetterbedingungen passen. Dabei wurde die traditionelle Hagelversicherung durch Zusatzelemente erweitert.

Interessant ist, dass diese erweiterten Deckungsvarianten gar nicht so neu sind, wie vielfach behauptet wird sondern in der DDR bereits großflächig im Einsatz waren.

Hagelschaden Sachsen-Anhalt 2011

Unsere Empfehlung: Prüfen Sie, ob Ihre Hagelversicherung für Sie noch optimalen Schutz bietet. Wir helfen Ihnen im Bedarfsfall gerne!

Immer wieder kommt es durch große Marktpreisschwankungen zu großen Diskrepanzen zwischen den Hektarwerten und den Markterlösen.

Haben Sie die Summen bedarfsgerecht angepasst oder stattdessen eine Versicherungslücke für Ihren Bedarf riskiert?

Haben Sie damit, wie viele andere Betriebe auch - bewusst oder unbewusst - eine erhebliche Unterversicherung riskiert?

Waren es die drohenden Trockenschäden im April 2007 und im Frühsommer 2015 oder war es die subjektive Unsicherheit über den weiteren Marktverlauf im Sommer 2008 - in jedem Fall hielt es viele Betriebe davon ab, Hauptkulturen wie Getreide, Mais und Raps angemessen zu ver­sichern.

Die Marktpreisentwicklung in den letzten Jahren hat immer wieder gezeigt, dass die Preise nachhaltig in beide Richtungen tendieren und daher dringend eine Anpassung der Hektarwerte von Jahr zu Jahr erforderlich ist, wobei gerade bei Vertragsanbau höhere Summen sinnvoll sind.

Gerade auch das Risiko beim Anbau von Energiepflanzen (Mais, Sorghum u.ä.) ist deutlich gestiegen, da in vielen Regionen diese Pflanzen im Wettbewerb zwischen Tierbetrieben und Biogasanlagen oft deutlich über dem normalen Marktpreis liegen.

Kommt es zu kräftigen Ertragsausfällen wegen Hagel (Beispielbild s.o.), Sturm oder Frost, kann eine Biogasanlage „stillstehen" oder der Landwirt hat kein Futter für seine Tiere.

Doch das Risiko lässt sich durch Mehrgefahrenversicherungen einschränken.

Zur Zeit gibt es nur wenige Anbieter am Markt, die nicht nur das traditionelle Hagelrisiko ver­sichern.


Versicherbare Risiken

Kulturart Grunddeckung Plus Deckung Spezialdeckung

Getreide, Ölfrüchte, Mais, Zuckerrüben,

Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Grassamen

Hagel

Hagel und

Frost

Sturm

Wolkenbruch

Hagel plus und

Trockenheit

Überschwemmung

Grünland Hagel    
Weinbau Hagel    

Obst, Tabak, Gemüse,

Heil- und Gewürzkräuter

Hagel    
Hopfen Hagel    

 

 


Welche normalen Kulturen sind nach Expertenmeinung wann gefährdet?

Übersicht über besondere Gefährdungen


Wichtiger Hinweis zu Hagelversicherungsanfragen!

Auf Grund von vielen nicht wirklich ernstgemeinten Anfragen nach Hagelversicherungsschutz in den letzten Monaten, müssen wir leider im Vorfeld auf Folgendes ausdrücklich hinweisen: Wir nehmen unsere Arbeit ernst und versuchen für unsere Kunden nicht mit fertigen Konzepten, sondern mit entsprechenden Einzelfalllösungen am Markt zu punkten und Ihnen einen individuellen Vorschlag zu verhandeln. ... [ mehr ]


Hagelversicherungsanfrage

Vorname, Name: *
Straße, Hausnr.:
PLZ, Ort:
Telefon:
E-Mail: *
Sie sind:


Placeholder
Vorschäden in den letzten 3 Jahren:



Bitte geben Sie hier alle zu ver­sichernden Kulturen mit Größenangabe an. Für Standorte die weiter als 10 km von der Hofstelle entfernt sind, bitte auch zusätzlich den Landkreis und die Stadt. Trennung durch Punkt oder Semikolon. *
Ich habe die Beschreibung über der Anfrage vollständig gelesen und bin mit der Honorarvereinbarung einverstanden: *

Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

 
Schließen
loading

Video wird geladen...